In Stadt und Landkreis Lüneburg hat der ADFC 700 Mitglieder. Werden auch Sie Mitglied und unterstützen Sie den Radverkehr.
ADFC-Mitglied werden

Der ADFC will die Verkehrswende – mit dem Fahrrad im Mittelpunkt.
Zu den ADFC-Positionen

Mehr als 11.000 Menschen sind im ADFC vor Ort für besseren Radverkehr aktiv. Unser Ziel: Lebenswerte Städte mit viel mehr Radverkehr.
ADFC vor Ort

Rad- und Fußverkehr sind aktive Mobilität – das Herz der Mobilität der Zukunft. Es geht nicht nur ums Fahrrad – es geht vor allem um die Lebensqualität von Menschen. Der ADFC will von der autogerechten hin zur menschenfreundlichen Stadt.
Zum ADFC Fahrradklima-Test

Der ADFC will, dass die Mehrheit aller Menschen das Fahrrad künftig ganz selbstverständlich als Alltagsverkehrsmittel verwenden kann.
Verbrauchertipps für den Alltag

Neuigkeiten

Newsletter Juni 2024

Newsletter Juni

Der neue Newsletter Juni 2024 wurde soeben veröffentlicht.

Probefahrt mit dem Inklusionsrad

ALLE sollten in Lüneburg aktiv mobil sein können!

Wer nimmt eigentlich am Straßenverkehr teil? Na, alle … Diese Antwort klingt logisch, aber die Konsequenzen machen wir uns nicht immer bewusst.

Fahrradcodieraktionen der Polizei

Die Termine für Fahrradcodieraktionen der Polizei in Stadt und Landkreis Lüneburg stehen fest.

Newsletter April 2024

Newsletter April 2024

Der neue Newsletter April 2024 wurde soeben veröffentlicht.

E-Bike Kurse 2024

E-Bike Kurse in 2024 (ab 65 Jahren)

Auch in 2024 wird dieser sehr nachgefragte Kurs fortgesetzt.

Jahresbericht 2023

Jahresbericht 2023

Auch 2023 war wieder ein ereignisreiches Jahr. Alles Information hierzu finden sich in unserem Jahresbericht.

Salzstrasse, Lüneburg, Aktion 2. März 2024

"Füße vor!" - Neue AG will Verbesserung des Fußverkehrs in Lüneburg

"Füße vor!" heißt es in der Ende 2023 gegründeten neuen AG "Lüneburg zu Fuß". Beteiligt sind 10 Lüneburger Vereine und Initiativen, darunter ADFC, Behindertenbeirat, Blinden- und Sehbehindertenverband, Fuss e.V., Lebenshilfe, SoVD und VCD.

Mobilität in Lüneburg: Der NUMP-Bericht

Im Rahmen des Nachhaltigen Urbanen Mobilitätsplan (NUMP) erfolgte eine systematische Analyse der Verkehrssituation in Stadt und Landkreis Lüneburg. Der ADFC Lüneburg fasst die wichtigsten Aussagen zusammen.

Uelzener Straße - Blick auf die Stern-Kreuzung

Stellungnahme zu den Umbauplänen für den Bereich der Stern-Kreuzung

Die Infrastruktur ist im Bereich der Sternkreuzung unzureichend für den Radverkehr.

Der ADFC Lüneburg begrüßt im Grundsatz die Pläne zur Umgestaltung im Bereich der Stern-Kreuzung.

zur Seite Neuigkeiten

Termine

Radtouren

Bleiben Sie in Kontakt